Last Minute Ostertischdeko / Ein Osterhasen DIY aus Ostereier

 

Der Frühling ist da und somit steht auch schon wieder Ostern vor der Türe. Für uns in diesem Jahr ein ganz besonderes Osterfest – das Erste mit unserem kleinen Mädchen. Viel Zeit für die Osterdekoration bleibt mit einem kleinen Baby nicht. Aber ganz ohne Osterdeko und kleinen Aufmerksamkeiten für die Liebsten zu Ostern geht es ja irgenwie auch nicht, oder?

 

Möchtest du auch mit wenig Aufwand eine kleine Besonderheit für deinen Ostertisch zaubern, dann kommt hier meine diesjährige Last Minute Ostertischdeko für dich:

http://www.merzklopfen-blog.de

http://www.merzklopfen-blog.de

 

 

Was du benötigst:

  • Ostereier
  • Wattebällchen / Wattepompoms
  • Holzstäbchen
  • Bastelkleber
  • Schere
  • Maskingtape / Klebeband

http://www.merzklopfen-blog.de

 

Wie wird´s gemacht:

Aus einfachen Ostereiern zauberst du im Nu  kleine Osterhasen für deine Ostertischdeko.
Hierzu klebst du ein kleines Wattebällchen mit Bastelkleber auf die Mitte des Ostereis. Am Besten verwendest du Wattepompoms (aus dem Bastelladen) oder formst aus normaler Kosmetikwatte / Wattepads (aus dem Drogeriemarkt) kleine Wattebällchen.
Für die Hasenohren der Ostereier habe ich Holzstäbe verwendet. Diese erhälst du ebenfalls im Bastelladen. Alternativ kannst du auch aus Pappe oder Filzstoff kleine Hasenohren zuschneiden. Die Osterhasenohren mit Maskingtape auf der Rückseite der Ostereier festkleben – schon  ist der kleine Osterhase für deine Ostertischdeko fertig!

 

Super einfach und ein richtiger Hingucker auf deinem Ostertisch! Ich wünsche dir viel Freude beim basteln und dekorieren.
Auf die schönsten Momente, eure Selina

 

Gefällt dir dieser Beitrag – dann teile ihn doch gerne! Das wäre wunderbar.
Weiterlesen

DIY Knallbonbons selber machen – So zauberst du eine einfache Tischdeko für Silvester

Knallbonbons selber machen DIY Silvester Deko
Silvestermorgen und dir fehlt noch eine kleine Idee für deine Partydeko für Silvester? Wie wäre es mit selbst gemachten Knallbonbons, gefüllt mit Konfetti und ein paar süßen Überraschungen für deine Gäste?
Keine Sorge, die meisten Dinge die du dafür benötigst, hast du sicherlich bereits zu Hause. Mit ein bisschen Kreativität zauberst du so ein tolle und einfache Tischdeko für deine Silvesterparty. Los gehts!

 

Was du dafür benötigst:

  • leere Toilettenpapierrollen / Küchenrollen, es funktioniert auch wunderbar mit leeren Geschenkpapierrollen
  • Geschenkpapier
  • Klebestift
  • Schere
  • evtl. einen Stift zum Beschriften
  • Geschenkband
  • Konfetti
  • Süßigkeiten

Knallbonbons selber machen DIY Silvester Deko

Kein Konfetti zur Hand? Verwende doch das Lametta von eurem Weihnachtsbaum und schneide kleine Schnipsel daraus. Mit einer kleinen Botschaft oder lieben Wünsche für diene Gäste werden deine selbstgemachten Knallbonbons noch persönlicher. Schreibe diese auf einen kleinen Zettel und fülle diese ebenfalls in die Knallbonbons.
Leere Geschenkpapierrollen von Weihnachten eignen sich ebenfalls super. Einfach entsprechend zurecht schneiden.

 

Wieviel Zeit du dafür benötigst:

Für  6 selbstgemachte Knallbonbons benötigst du ca. 20 Minuten.

 

Wie es funktioniert:

Schneide das Geschenkpapier auf eine Länge von ca. 30 cm und einer Breite von ca. 15 cm.
So passen ca. 3 Toilettenpapierrollen der Länge nach darauf. Warum du 3 Toilettenpapierrollen verwendest? Die zwei äußeren Rollen erleichtern dir das Zusammenkleben, anschließend ziehst du die beiden äußeren Klorollen wieder vorsichtig heraus.
Anschließend die äußeren Kanten mit Klebestift einstreichen, das Geschenkpapier vorsichtig um die Papierrollen wickeln und festkleben.

Knallbonbons selber machen DIY Silvester Deko

Knallbonbons selber machen DIY Silvester Deko

Ziehe jetzt die beiden äußeren Papierrollen vorsichtig heraus. Nun liegt die mittlere Papierrolle perfekt in der Mitte und du kannst damitd beginnen, die erste Seite leicht zu einem Bonbon zusammen zu falten. Binde das erste Ende mit einem Geschenkband fest zusammen, damit das Konfetti nicht schon vorher herausfällt.

Knallbonbons selber machen DIY Silvester Deko

Befülle nun von der noch offenen Seite dein Knallbonbon mit Konfetti, süßen Leckereien oder lieben Botschaften für deine Gäste. Anschließend bindest du auch die zweite Seite zu einem Bonbon.
Hast du Lust deine selbstgemachten Knallbonbons z.B.mit schönen Sprüchen, passend zum Jahreswechsel zu verschönern? Oder verwende sie als Namenskärtchen für deine Silvester Tischdeko und beschrifte sie mit den Namen eurer Gäste.

Knallbonbons selber machen DIY Silvester Deko

So einfach hast du deine Silvester Tischdeko gezaubert!

 

Ich wünsche dir einen wunderbaren Silvesterabend und alles Liebe für das neue Jahr! Auf die schönsten Momente, Selina

 

Gefällt dir dieser Beitrag – dann teile ihn doch gerne! Das wäre wunderbar. 

 

 

Weiterlesen

DIY – Weihnachtlicher Türkranz pur und modern / Unbeauftragte Werbung

Wie die Zeit vergeht – schon ist Dezember und Weihnachten steht vor der Türe!
In diesem Jahr war ich verhältnismäßig früh dran und habe bereits einige Tage vor dem ersten Advent meinen weihnachtlichen Türkranz und Adventskranz selbst gebunden.
Die Zweige habe ich bei der lieben Simone von Rosmarin und Thymian bestellt, alle weiteren Zutaten sind aus dem Baumarkt.

 

Für alle, die noch eine Inspiration für einen schönen, weihnachtlichen Türkranz suchen, zeige ich euch nun, wie ich meine Kränze gebunden habe:

 

Was ihr dafür benötigt:

  • Eine bunte Mischung an Zweigen von verschiedenen Tannenarten wie Nordmann oder Tuja
  • Eukalyptuszweige, gerne mit Dolden
  • Olivenzweige
  • Grundkranz – hier Größe 30 cm – aus dem Baumarkt
  • Gartenschere
  • Blumendraht
  • Nadeln zum Befestigen
  • Für die weihnachtliche Stimmung ein Teller mit Lebkuchen und eine gute Tasse Tee

 

Wieviel Zeit muss eingeplant werden?

  • ca. 2 Stunden

 

Wie funktioniert es?

  • Als Grundlage für das „Zweigenpäckchen“ nehme ich drei kleine Tannenzweige.
  1. In der Mitte als Highlight zum Beispiel ein kleiner Eukalyptuszweig mit Dolden.
  • Nachdem euer Zweigenpäckchen fertig ist, legt ihr dieses in die Mitte des Grundkranzes und umwickelt es mit dem Blumendraht.
  • Jeweils recht und links von dem Zweigenpäckchen wiederholen, sodass der Grundkranz nicht mehr durchscheint.
  • So bindet ihr nach und nach weitere Zweigenpäckchen um den Grundkranz.

  • Ich persönlich finde es schön,  mit verschiedenen Eukalyptus- und Olivenzweigen zu variieren. Statt  dem Eukalyptus könnt ihr als Highlight einen kleinen Olivenzweig in euer Zweigenpäckchen setzen. So bekommt der Kranz einen individuellen aber dennoch simplen und puren Look.
  • Am Ende, wenn der gesamte Grundkranz mit Zweigenpäckchen umbunden ist, schneidet ihr den Draht ab und schließt ihn zum Kranz.
  • Kleine Korrekturen könnt ihr mit den Nadeln feststecken
Da ich meinen weihnachtlichen Türkranz schlicht und pur halten möchte, habe ich lediglich ein schönes Band hingehängt.
Alternativ könnt ihr noch kleine Tannenzapfen aufkleben, Kugeln hinhängen usw. Natürlich könnt ihr den Kranz auch als Adventskranz nutzen.

Schon ist euer selbstgemachter, weihnachtlicher Türkranz fertig.
In der Zeit bis zum ersten Advent habe ich die Kränze an der frischen Luft gelagert, damit sie möglichst lange halten.
Und nun: An die Kränze, fertig, los!

 

Viel Freude damit und eine wunderbare Vorweihnachtszeit. Auf die schönsten Momente, eure Selina.

 

Gefällt dir dieser Beitrag – dann teile ihn doch gerne! Das wäre wunderbar. 

Weiterlesen